Bist du mit guten Vorsätzen 2021 gestartet? Meine 4 Tipps dein Ziel sicher zu erreichen! » keco coaching
Vorsätze 2021

Bist du mit guten Vorsätzen 2021 gestartet? Meine 4 Tipps dein Ziel sicher zu erreichen!

Wie war dein Start in 2021? Welche Veränderungen hast du dir für dieses Jahr vorgenommen?

Hallo und herzlich willkommen ihr guten Vorsätze des Jahres 2021!

Egal mit wem man spricht, jeder möchte irgendetwas in seinem Leben positiv verändern. Es geht zum x-ten Mal wieder um abnehmen und Sport treiben. Aber auch einen regelmäßigen Ausgleich zu dem stressigen Alltag wird gerne in die Vorsätze gepackt.

Doch wie schnell die Zeit vergeht. Die Feiertage sind bereits in weite Ferne gerückt und der Alltag hat uns wieder. Die anhaltende Pandemie hat alle mit den herrschenden Einschränkungen im Griff. Vieles muss neu organisiert und abgearbeitet werden.

Und wie könnte es anders sein, befinden wir uns bereits in der Mitte des ersten Monats. Wie sieht es bei dir mit den guten Vorsätzen aus? Werden sie zelebriert und umgesetzt, oder?

Schon Hermann Hesse schreibt in seinem Gedicht Stufen…

„und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“

Doch der Zauber und meist auch die guten Vorsätze der Veränderung gehen im gewohnten Alltag ganz schnell unter. Jetzt beginnt sich das Gedankenkarussell zu drehen. Das kann doch nicht wahr sein! Warum schaffe ich es nicht einfach mal durchzuhalten, um ein wirkliches Ergebnis zu erzielen?! Dann setzt auch gleich das schlechte Gewissen ein. Bevor man sich versieht, hakt man das ganze Vorhaben ab und verschiebt es auf später. Meine Klienten beschreiben das auch mit einem Gefühl der eigenen Ohnmacht. Wieder nicht geschafft. Also sucht man regelrecht die Vorteile des späteren Termins. z.B. beim Sport „Dann ist es draußen wärmer und ich habe mehr Spaß an Bewegung oder auch das ausmisten der Wohnung wird auf den Herbst verlegt, da es dann wieder kühler ist und man sich nicht mehr so gerne im Freien aufhält.“ Das sind allerdings keine wirklichen Gründe, sondern nur Ausreden und werden so für alle Lebensbereiche verwendet.

So, oder ähnlich geht es vielen Menschen, die sich eine persönliche Veränderung wünschen. Der Grund liegt erfahrungsgemäß darin, dass sich der Mensch in einem Jahr zu viel und in 10 Jahren zu wenig vornimmt. Darum darf sich der „innere Schweinehund“ auch aufführen wir er es gerade will.

Unter dem Motto: „In jedem Beginn liegt der Zauber für Persönliches Wachstum lade ich dich ein, deinen inneren Schweinehund mit einem Hundewelpen zu vergleichen. Welpen bekommen von uns Welpenschutz. Genau hier setzt meine „Innere-Schweinehund-Strategie“ an. Eine aktive und liebevolle Aufmerksamkeit, bestückt mit Dankbarkeit und Respekt für Dich selbst. Wenn dann noch die folgenden 4 Tipps wahrgenommen werden, bekommst du deinen inneren Schweinehund gezähmt und er wird ein treuer Begleiter auf deinem Weg!


Hier nun die 4 Tipps:

  1. Finde dein persönliches „WARUM“

Das WICHTIGSTE für dich und die erfolgreiche Umsetzung ist DEIN WARUM zu finden. Warum soll sich etwas verändern? Wie wichtig ist diese Veränderung für dich und was habe ich nach der Zielerreichung für mich geschafft? Die Antworten auf diese Fragen werden dir genug Motivation verleihen, zumindest mit der Veränderung zu beginnen!

  1. Ein kleines, aber konkretes Ziel setzen

Ein kleines Ziel (vielleicht ein Etappenziel) hat den Vorteil, dass es sehr oft viel schneller zu erreichen ist. Damit stellt sich schon einmal der wichtige Faktor „Erfolg“ ein. Auch ein kleiner Erfolg ist ein Glücksmoment und gibt dir das Gefühl von „Ich schaffe das!“ Damit lädst du dich selbst zum Weitermachen ein.

  1. Rituale erarbeiten und umsetzen

Rituale sind kleine Hilfestellungen im Alltag und geben dir das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Vielleicht hast du Lust dir eine kurze mentale Auszeit zu nehmen, bevor du aktiv an deinem Ziel arbeitest. Die Wissenschaft bestätigt, dass eine mentale Ausrichtung gerade im Hinblick auf neue Gewohnheiten sehr wirkungsvoll ist. Frei nach dem Motto: „Dein denken wird dich lenken!“

  1. Belohne dich

Es ist unbequem, liebgewordene Gewohnheiten zu verändern oder neue Themen in sein Leben zu lassen. Daher wird es eine gewisse Disziplin erfordern. Damit du deine Motivation auf einem höheren Level halten kannst, ist es wichtig, dich für die getane Arbeit immer mal zwischendurch zu belohnen. Gebe dir gleich zu Beginn deiner Umstellungsphase deine „Belohnung“ vor, die du dir gönnst, wenn du es geschafft hast. Dies ist eine enorme Unterstützung während des Veränderungsprozesses.  Ganz wichtig…Bitte die Belohnung nach Erreichung des Zieles umsetzen!

 

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass alle im Jahr 2020 vor große Herausforderungen und Veränderungen im Außen gestellt wurden. Da wir Menschen sehr anpassungsfähig sind, kann man einmal mehr erkennen, zu was der Mensch fähig ist, wenn er muss!

Dieses noch neue Jahr 2021 wird anders. Entscheide dich für dein bestes Leben und konzentriere dich auf die Veränderung, die du dir wünschst. Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Scroll to Top

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken und mehr Energie im Leben finden!